Nr. 41: Menschenhandel

“Noch nie gab es so viele Sklaven wie heute”